Auf Ansels Spuren

Yosemite National Park

Zum Yellowstone National Park war es den drei Gefährten einfach zu weit. Vielleicht fuhren sie aber auch zum Yosemite National Park, weil sie ihn mit dem Yellowstone National Park verwechselten. Ihnen war es einfach wichtig, auf den Spuren von Ansel Adams zu wandeln. Über NOSE recherchierten sie, daß Ansel sowohl im Yellowstone wie im Yosemite sein Fotowerk vollbrachte. Büttner war beruhigt.

Durch das Rim Fire verbrannter Wald im Yosemite National Park, das nicht von den versteckten Waldmenschen (Hidden Woodsmen) ausgelöst wurde. Das stellten FfK klar.

Noch vor ihrer Ankunft in Yosemite brach das sogenannte Rim Fire aus. Ausgehend vom Stanislaus National Wald fraß es sich bis zum Yosemite und weiter. Die Schäden im Yosemite wurden als nicht beträchtlich klassifiziert. Aber, und das war das entscheidende, die versteckten Waldmenschen wurden als Brandstifter gebrandmarkt. Es begann eine unschöne Hatz auf die Waldmenschen, Pogrome blieben nicht aus. Waldmenschen, die in die Fänge ihrer Häscher gerieten, zog man das Fell über die Ohren.

Das Erkennungszeichen, ein Pfeife rauchender Hase, trug zur Lüge und den Pogromen bei. Die versteckten Waldmenschen waren ein leicht gefundenes Opfer.

Das Club-Abzeichen der Hidden Woodsmen. Mit Polaroid abfotografiert von der entsprechenden Webseite und dann wiederum abfotografiert mit einer alten Plattenkamera. Belichtet wurde auf eine Kollodium-Nassplatte.

FfK schickte nach Ankunft im Yosemite eine TaskForce zum Ausgangsort des Rim Fire und lies diesen forensisch untersuchen. Ohne das Kampmann dass wusste, steuerte er über seine Botschaften in WASTE wesentliches KnowHow bei.

Bei der Untersuchung kam heraus, dass ein Jäger ein illegales Feuer entfachte, dass sich zum damals drittgrößten Waldbrand ausbreitete. In seiner Panik lief er davon und rief: «Ein versteckter Waldmensch ist Schuld.» Als Büttner an einer dafür vorgesehenen Stelle das abendliche Lagerfeuer entzündete und seinen Vortrag über die Entstehung des Rim Fire hielt, waren die versteckten Waldmenschen rehabilitiert. Büttner, Bohl und Reuss waren zufrieden, sind doch die versteckten Waldmenschen auf allen Kontinenten seit jeher eng mit den Dudes befreundet. Es vergeht kein Tag, da nicht ein Dude einen versteckten Waldmenschen um Rat bittet oder mit ihm ein Pfeifchen raucht.

Über diese Aufregung geriet die Fotokunst von Ansel fast in Vergessenheit. Nach ihrer Rückkehr in Europa traten FfK eine Vortragsreise an, die als die «Zonenmesssystem-Reise» in der Presse ihren Widerhall fand. Alle Bilder aus Erinnerung wurden streng nach dem Zonenmesssystem belichtet. Die ausgefeilte Dunkelkammertechnik, die Ansel in seinen Büchern beschrieb (Das Positiv, Das Negativ), diente FfK als Vorbild und Leitstern.

Soundtrack: Jonny Cash, Ring of Fire, Ring of Fire / I’d Still Be There, Columbia 42788, 1963